Schleswig-Holsteinischer Heimatbund

Ortsverein Friedrichsholm/Friedrichsgraben


Mien Modersprok, wat klingst du schön, wat büst du mi vertruut.

An’n Dünnerdag, den 13. März 1952 wor de Ortsvereen Friedrichsholm in’n SHHB gründ. Erstmol wor een Vörstand insett un so

de Anfang makt to een Wark, wat uns all angeiht.

Anläßlich eines "Klaus-Groth-Abend" wies Herr Paulsen als SHHB-Kreisverein-Vorsitzender auf die Gefahren für unsere Heimat, unseren Ort und unsere Sprache (Plattdeutsch) hin:
"Nach der Speckzeit versuchen unsere nördlichen Nachbarn nun durch große neue Schulen an unsere Kinder, unsere Zukunft und damit an unser Land heranzukommen. Der Heimatbund hat es sich zur Aufgabe gemacht, gegen diese dänischen Kulturmanieren auch kulturell gegenanzugehen durch Gründung von Ortsvereinen mit Pflege und Hochhalten von unserem Ort."

Der erste Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Bürgermeister Johannes Nielsen, Friedrichsholm
stellv. Vors.: Bürgermeister Hans Kuhrt, Friedrichsgraben
Schriftführer: Lehrer Wilhelm Johannsen, Friedrichsgraben
Kassenführer: Erich Meyer, Friedrichsholm
Beisitzer: Emil Schwert, Christiansholm
Hans Suhr, Friedrichsholm
Hans Böhrnsen, Friedrichsgraben

Im Jahre 1963 übernahm der heutige Hauptlehrer a.D. Wilhelm Timmermann den Vorsitz. Als weitere Vorstandsmitglieder sind zu benennen: Peter Böhrnsen (Stellv. Vors.), Claus Wichmann (Kassenführer bis 1980) und Heinrich Harms (Schriftführer). Wilhelm Timmermann führte den Ortsverein zu einem bedeutenden Kulturträger in der Gemeinde und übergab im März 1981 den Vorsitz an Bruno Schröder aus Friedrichsgraben. In seiner Amtszeit sind Peter Langholz (ab Dezember 1981) als Stellvertreter, Anke Groth (ab 1989) als Schriftführerin und Inge Haß (ab 1990) als Kassenführerin gewählt worden. Bruno Schröder führte den Ortsverein im Sinne seines Vorgängers bis zum März 1992. Aus dieser Zeit resultiert die Umbenennung zum Ortsverein Friedrichsholm/Friedrichsgraben.

Der heutige Vorstand wird repräsentiert von:

Vorsitzender: Jürgen Groth, Friedrichsholm (seit 1992)
stellv. Vors.: Marlies Lorenz, Friedrichsholm (seit 2007)
Kassenführerin: Marianne Kelinski, Friedrichsholm (seit 2012)
Schriftführerin: Wilma Voßeler, Friedrichsholm (seit 2005)
1. Beisitzer: Siegfried Wilski, Friedrichsgraben (seit 2012)
2. Beisitzer: Silke Benz, Friedrichsholm (seit 2012)

Was machen wir ...

  • die alten Traditionen bewahren
  • Plattdeutsch als Muttersprache aufrecht erhalten
  • unsere Heimat erleben, pflegen und weiterentwickeln
  • die Geselligkeit durch Tanz, Theater, Vorträge fördern

Was haben wir ...

  • das alljährliche Kinderfest (Vogelschießen) mitgestalten
  • Heimatabend mit örtlichen Schülern, die "op platt" vorlesen
  • große Fahrradtour zum Kennenlernen der näheren Heimat
  • Jahresausflug mit dem Bus zu Kulturstätten der Umgebung
  • Heimatfest mit Theaterstück und Tanzvergnügen
  • Kulturnachmittag mit Diavortrag

Was wollen wir ...

  • pflegen und weiterentwickeln, was unsere Väter aufgebaut haben
  • das Plattdeutsche als eine lebendige, dörfliche Sprache erhalten
  • unserer Jugend frühzeitig ein Gefühl der Heimat vermitteln
  • Exkursionen an historisch bedeutsamen Plätzen im Lande
  • besseres Kennenlernen der umliegenden Landschaften
  • organisieren gemeinschaftlicher Theaterbesuche

Der Ortsverein Friedrichsholm/Friedrichgraben im SHHB als örtlicher Kulturträger bietet allen heimatinteressierten und traditionsbewussten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein lebendiges Vereinsleben.

Als Mitglied in unserem Heimatbund bezahlen Sie einen Jahresbeitrag von nur 5,00 EUR. Wenn Sie unser Handeln und unsere Ziele mit unterstützen wollen, sprechen Sie mich als Vorsitzenden an oder schicken mir eine E-Mail.

Jürgen Groth, Hauptstraße 6, 24799 Friedrichsholm
Tel. 0 43 39 / 99 70 0, Fax 0 43 39 / 99 70 70
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular